Fühlst du dich geliebt?

Aktualisiert: 14. Sept.

Über die Liebesbekundung – ein wichtiger Schlüssel zu einer glücklichen Beziehung.


Sich vom Partner geliebt zu fühlen, ist sicherlich eine der wichtigsten Komponenten einer glücklichen Beziehung. Aber wie fühlt man sich denn geliebt?

Es ist ja nicht immer gegeben, dass die Liebesbekundung des Einen, bei dem Anderen auch tatsächlich ankommt.

Im Idealfall stimmt die Sprache der Liebe der beiden Partner überein.

Ein Gefühl wie „Er/ Sie versteht mich ohne Worte“, das ist natürlich schön und ein gutes Fundament, aber einfach nicht immer gegeben und auch nicht zwangsläufig nötig, um eine glückliche Beziehung zu führen.


Denn wir können die Unterschiedlichkeit unserer Liebesbekundung kommunizieren lernen.


Der amerikanische Paar- und Beziehungsberater Gary Chapman prägte den Begriff „Die Fünf Sprachen der Liebe“ mit seiner Definition der fünf unterschiedlichen Beziehungssprachen, die zum „sich-geliebt-fühlen“ führen.